Unterstützungsunterschriften zur Wahl des Oberbürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 13. September 2020 möchte ich mich zur Wahl für das Amt des Oberbürgermeisters unserer Stadt Wuppertal stellen. Ich bin – der bisher einzige – Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters der keiner Partei oder Wählervereinigung angehört. Vorteil ist, dass ich dadurch frei von Parteiinteressen bin. Ich bin dadurch auch unabhängig und nur dem Wohl unserer Stadt und dem Gemeinwohl seiner Bürgerinnen und Bürgern verpflichtet. Ausdruck dieser Unabhängigkeit ist unter anderem, dass ich sämtliche Kosten des Wahlkampfes alleine tragen darf. Weder Zuwendungen durch eine Partei oder Wählervereinigung, noch andere Unterstützungshandlungen können meine Unabhängigkeit einschränken.

Eine weitere Besonderheit meiner Kandidatur besteht darin, dass ich – anders als die durch eine Partei nominierten Kandidatinnen und Kandidaten – Unterstützerunterschriften beibringen muss, um am 13. September 2020 überhaupt zur Wahl zugelassen zu werden. Für die Zulassung zur Wahl als Oberbürgermeister unserer Stadt benötige ich 330 gültige Unterstützerunterschriften von wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt. Wahlberechtigt sind alle in Wuppertal gemeldeten Bürgerinnen und Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und deutsche Staatsbürger oder Staatsbürger eines anderen Landes der Europäischen Union sind. Sie können nun folgenderweise verfahren:
Wenn Sie mich schon kennen oder unabhängig davon bereit sind, mir ohne Weiteres Ihre Unterstützerunterschrift zu geben, drucken Sie bitte das nachfolgende Formular mit dem Siegel der Stadt aus, füllen es handschriftlich aus, unterschreiben es und senden es per Post an meine aus dem Formular ersichtlichen Adresse. Wenn Sie, um die Portokosten zu sparen von mir einen adressierten und frankierten Umschlag brauchen, schreiben Sie mir bitte über diese Homepage eine E-Mail mit ihren Namen und der Adresse. Wenn Sie mich nicht kennen oder vor Abgabe einer Unterstützerunterschrift kennenlernen möchten, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail und schlagen mir 3 Termine vor an denen ich zu Ihnen kommen darf, um mich Ihnen vorzustellen. Wenn Sie mich zu einem solchen Kennenlerngespräch zu sich einladen an dem mindestens vier weitere Personen teilnehmen und Sie den Kaffee stellen, bringe ich für jeden ein Stück Kuchen mit und stehe ihnen und Ihren Gästen oder Freunden bei Kaffee und Kuchen Rede und Antwort.

Unabhängig davon werde ich in den nächsten Wochen und Monaten auch die Quartiere unserer Stadt besuchen und an vorher festgelegten und auf meiner Homepage oder durch Anzeigen kommunizierten Orten zu Kennlerngesprächen zur Verfügung stehen.

Danke für Ihre Unterstützung!

Panagiotis Paschalis